Pressemitteilung “Einladung zur Wasservögelbeobachtung am „Bong“ am 24.1.”

Zu einem Rundgang um eines der bedeutsamsten Wasservogelrastgebiete lädt der Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland (BUND) zusammen mit der Hessischen Gesellschaft für Ornithologie und Naturschutz (HGON) am kommenden Sonntag, 24. Januar ein.
Im Naturschutzgebiet Bong’sche Kiesgrube bei Mainflingen konnten in den vergangenen Jahren Reiherenten, Tafelenten, Kormorane, Blässhühner, Haubentaucher, Höckerschwäne, Kanadagänse, Graugänse, Brandgänse, Gänsesäger, Stockenten, Schellenten und Silberreiher beobachtet werden.
Unter Führung des Gebietsbetreuers Marcus Beike soll der Rundgang den Teilnehmern die Einzigartigkeit der nach dem Kiesabbau entstandenen Seenlandschaft aufzeigen. Wetterfeste Kleidung und Fernglas nicht vergessen.
Treffpunkt ist am Sonntag, 24. Januar um 14 Uhr an den Infotafeln am Parkplatz des Badesees Mainflingen.

Thorwald Ritter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.