AMU und BUND pflanzen weitere 17 Hochstammapfelbäume

Auf dem Streuobstwiesengrundstück des BUND (Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland) an der Krotzenburger / Seligenstädter Gemarkungsgrenze im Elmstal haben die Aktiven des Arbeitsgemeinschaft „Mensch und Umwelt Hainburg“ (AMU) weitere 17 Hochstammapfelbäume am vergangenen Samstag gepflanzt, die von der Unteren Naturschutzbehörde des Kreises finanziert wurden.

Susan Ritter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.